Heiratsvertrag gütertrennung

Im Allgemeinen können zwei Parteien auf alles einigen, was kein Gesetz verletzt oder sich der öffentlichen Ordnung (Interessen) widersetzt. Zum Beispiel wäre die vertragliche Ermutigung einer Person zur Scheidung gegen die öffentliche Ordnung und würde die Vereinbarung für ungültig erklären. Eine eheliche Vereinbarung hat mehrere Einschränkungen; einige sind einzigartig in den ehelichen Vereinbarungen: Die Ehegatten unterliegen, manchmal ohne es zu wissen, dem System des gemeinsamen Eigentums, das auf das nach der Eheschließung erworbene Eigentum reduziert wird (auf Französisch “régime légal de communauté réduite aux acquéts”). Nichts ist im gemeinsamen Besitz . Dieses eheliche Regime macht den Unterschied zwischen dem, was jeder Ehepartner besitzt. Alle Immobilien, die vor oder nach der Ehe schließung eigentum sind, bleiben Eigentum des Ehemannes, ebenso wie seine Löhne oder Einkünfte aus seinem Eigentum. Der Ehevertrag, den die zukünftigen Ehegatten vor der Feier der Vereinigung unterzeichnet haben, erlaubt es ihnen, in einer präzisvollen Weise zu definieren, was die Eigentumsverhältnisse der Ehegatten während der Ehe sein werden, das Schicksal des Vermögens, die Leistungen, die den Ehegatten gewährt werden. Personalisierte Klauseln können beispielsweise in den Ehevertrag aufgenommen werden, die den Überlebenden im Falle des Todes eines Ehegatten zur ersten Vermögenswahl gegenüber den anderen Erben beauftragen. Das Gesetz ermöglicht Änderungen an Eheverträgen. Wenden Sie sich an Ihren Notär, um weitere Informationen zur Erstellung Ihres Ehevertrags zu erhalten.

Das eheliche Regime der Trennung in Bezug auf Eigentum kann in einem notariell beglaubizten Ehevertrag oder in einem Urteil geschaffen werden. Wenn Sie eine Ehevereinbarung haben wollen, sollten Sie jeweils einen Anwalt einstellen, um sicherzustellen, dass sie gültig ist und vor Gericht bestehen bleibt. Versuchen Sie nicht, selbst einen vorzubereiten! Steven Spielberg und Amy Irving sollen ihre eheliche Vereinbarung auf der Rückseite einer Serviette entworfen haben; das Gericht erkannte es nicht als gültigen Vertrag an, und es wurde berichtet, dass Irving nach dem Ende ihrer vierjährigen Ehe über 100 Millionen Us-Dollar an Vermögenswerten erhielt. Die Schulden, die einer der Ehegatten vor der Ehe schließung hält, bleiben persönlich. Gläubiger können diese Forderung jedoch nicht nur in Bezug auf das separate Vermögen dieses Ehegatten eintreiben, sondern können auch nach dem Erwerb von Vermögenswerten durch die Handlungen dieses Ehegatten (z. B. dessen Einkommen) in Gemeinschaftseigentum kommen. In diesem System behalten die Ehegatten daher die volle eheliche Unabhängigkeit.

Es ist jedoch möglich, in diesen Vertrag eine Klausel für die Bündelung bestimmter Güter, wie z. B. Familienwohnungen, aufzunehmen. Der Vertrag kann jederzeit, vor oder nach der Eheschließung, geschlossen werden. Wenn es vorher abgeschlossen wird, tritt es bei der Feier der Ehe in Kraft. Wenn es danach abgeschlossen wird, tritt es sofort in Kraft. Eigentum, das als Geschenk oder Erbe während der Ehe Ehe Ehe Regime, oder eheliche Eigentumssysteme erhalten, sind Systeme des Eigentums zwischen Ehegatten für die Schaffung oder Abwesenheit eines ehelichen Nachlasses und wenn geschaffen, welche Immobilien in diesem Nachlass enthalten sind, wie und von wem es verwaltet wird, und wie es geteilt und am Ende der Ehe vererbt werden. Eheordnungen werden entweder durch Die Anwendung des Gesetzes oder durch eheliche Vereinbarung in zivilrechtlichen Ländern angewandt und hängen von der lex domicilii der Ehegatten zum Zeitpunkt oder unmittelbar nach der Hochzeit ab. (Siehe z.B. Quebec Civil Code und French Civil Code, arts.

431-492.). In den meisten Rechtsordnungen ist das Säst- und einzige Eheregime die Trennung von Eigentum, obwohl einige US-Bundesstaaten, die als Gemeinschaftseigentumsstaaten bekannt sind, eine Ausnahme darstellen. Auch in England, dem Geburtsort des Common Law, waren voreheliche Vereinbarungen bis vor kurzem völlig unerkannt, und obwohl der Grundsatz der Trennung von Eigentum vorherrschte, ist es den Gerichten möglich, eine Reihe von Anordnungen nach der Scheidung zu erlassen, die die Verteilung von Vermögenswerten regeln. Zunächst ein kurzer Überblick über das US-Recht. In Gemeindestaaten (Arizona, Kalifornien, Idaho, Louisiana, Nevada, New Mexico, Texas, Washington und Wisconsin) handelt es sich bei allen Während der Ehe erworbenen Vermögenswerten um eheliche Vermögenswerte, die bei der Scheidung zu gleichen Teilen zwischen den Ehegatten aufgeteilt werden.

About the author

admin