Musterdepot der aktionär erfahrung

Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, gehören unter anderem der Markt für hart umkämpfte Büroprodukte und das Versäumnis, Office Depot von anderen Bürobedarfshändlern zu unterscheiden oder auf den Rückgang der Verkäufe von Bürobedarf oder auf sich wandelnde Verbraucheranforderungen zu reagieren; Wettbewerbsdruck auf den Verkauf und die Preisgestaltung von Office Depot; das Risiko, dass Office Depot nicht in der Lage ist, das Unternehmen in ein dienstleistungsorientiertes Unternehmen umzuwandeln, oder dass eine solche Strategie nicht zu den erwarteten Vorteilen führt; das Risiko, dass Office Depot aufgrund unvorhergesehener Verbindlichkeiten, künftiger Investitionen, Aufwendungen, Verschuldung und des unerwarteten Verlusts von Schlüsselkunden oder der Unfähigkeit, erwartete Einnahmen, Synergien, Kosteneinsparungen oder finanzielle Leistung zu erzielen, möglicherweise nicht in der Lage ist, die erwarteten Vorteile von Akquisitionen zu realisieren; das Risiko, dass Office Depot nicht in der Lage ist, ein relevantes Omni-Channel-Erlebnis für seine Kunden erfolgreich aufrechtzuerhalten; das Risiko, dass Office Depot das Business Acceleration Program nicht erfolgreich ausführen kann oder dass ein solches Programm nicht zu den erwarteten Vorteilen führt; Nichtverwaltung des Immobilienportfolios von Office Depot; Verlust von Geschäften mit staatlichen Stellen, Einkaufskonsortien und Vertriebsvereinbarungen für allein oder nur begrenzte Quellen; Das Versäumnis, qualifiziertes Personal zu gewinnen und zu halten, einschließlich Mitarbeiter in Geschäften, Servicezentren, Distributionszentren, Außen- und Firmenbüros und Führungskräften, und die Unfähigkeit, das Angebot an Fähigkeiten und Ressourcen im Einklang mit der Kundennachfrage zu halten; Nichtdurchführung wirksamer Werbebemühungen und Aufrechterhaltung des Rufs und der Marke Office Depot auf hohem Niveau; Störungen in Office Depot-Computersystemen, einschließlich der Bereitstellung von Technologiediensten; Verletzung von Office Depot-Informationstechnologiesystemen, die Reputation, Geschäftspartner- und Kundenbeziehungen und -operationen beeinträchtigen und hohe Kosten verursachen; unvorhergesehene Abschwünge in den Geschäftsbeziehungen mit Kunden oder Bedingungen mit Lieferanten, Drittanbietern und Geschäftspartnern; Störung der globalen Beschaffungsaktivitäten, Entwicklung der Außenhandelspolitik (einschließlich Zöllen auf bestimmte aus dem Ausland hergestellte Waren); exklusive Office Depot-Markenprodukte unterliegen zusätzlichen Produkt-, Lieferketten- und Rechtsrisiken; Produktsicherheits- und Qualitätsbelange der Markenprodukte und -dienstleistungen der Hersteller und der Eigenmarkenprodukte von Office Depot; Vereinbarungen in der Kreditfazilität; eine Herabstufung der Office Depot-Ratings oder eine allgemeine Störung der Kreditmärkte; erhebliche Wertminderungsaufwendungen entstehen; Verantwortung für Verbindlichkeiten erworbener Unternehmen übernommen werden; Schwankungen des Quartalsbetriebsergebnisses aufgrund der Saisonalität des Office Depot-Geschäfts; Änderungen des Steuerrechts in Densern, in denen Office Depot tätig ist; Erhöhung der Lohn- und Leistungskosten und Änderungen der Arbeitsvorschriften; Änderungen des regulatorischen Umfelds, rechtliche Compliance-Risiken und Verstöße gegen die USA

About the author

admin